FW Sennwald Fahrzeugbrand

Am Mon­tag­abend (02.11.2020), kurz vor 20:15 Uhr, hat das Auto eines 37-jäh­­ri­­gen Man­nes auf der Staats­stras­se gebrannt. Er konn­te das Feu­er in der Motor­hau­be vor Ein­tref­fen der Feu­er­wehr selb­stän­dig löschen. Als Brand­ur­sa­che steht ein tech­ni­scher Defekt im Vor­der­grund. Der Sach­scha­den beläuft sich auf rund 5’000 Franken.

Übungsbetrieb eingestellt

Auf­grund stei­gen­der Infek­ti­ons­zah­len hat die FW Senn­wald den Übungs­be­trieb bis Ende Jahr ein­ge­stellt um das Risi­ko einer Infek­ti­on der gesam­ten Mann­schaft zu mini­mie­ren. Die Erhal­tung der Ein­satz­be­reit­schaft hat obers­te Prio­ri­tät, bei Ein­sät­zen wer­den kon­se­quent Mas­ken getra­gen. Im Not­fall wäh­len Sie Tel. 118!

Öffentliche Übung vom 04. September abgesagt

Auf­grund der aktu­el­len COVID-19-Situa­ti­on hat sich die FW Senn­wald ent­schlos­sen, die öffent­li­che Übung vom 04. Sepem­ber unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit durch­zu­füh­ren. Die Mini­mie­rung der Anste­ckungs­ge­fahr für die AdF und somit die Erhal­tung der Ein­satz­be­reit­schaft hat für die FW Senn­wald obers­te Prio­ri­tät. Dan­ke für Ihr Verständnis.

Insektenbekämpfung

Die Feu­er­wehr Senn­wald erhält in letz­ter Zeit ver­mehrt Anfra­gen zur Bekämp­fung von Wes­pen. Die Feu­er­wehr Senn­wald bie­tet die­se Dienst­leis­tung nicht mehr an, da dafür pri­va­te Unter­neh­men zur Ver­fü­gung ste­hen. Bit­te wen­den Sie sich an ein auf die Schäd­lings­be­kämp­fung spe­zia­li­sier­tes Unter­neh­men. Bei einem Bie­nen­schwarm auf kei­nen Fall Che­mi­ka­li­en anwen­den, kon­tak­tie­ren Sie einen Imker! Wei­te­re Infor­ma­tio­nen finden…