Einsatzdetails:

Ein­satz­mel­dung: FW Sax Brand Schwei­ne­stall*
Alar­miert über: Kant. Not­ruf­zen­tra­le 118

Ein­satz­art: Brand
Datum/Zeit: 6. Janu­ar 2020, 5:00 Uhr
Ein­satz­ort: Sax
Fahr­zeu­ge: Kom­man­do­wa­gen, Mann­schafts­trans­por­ter, Mate­ri­al­trans­por­ter, Rüst­wa­gen, Tank­lösch­fahr­zeug
Wei­te­re Kräf­te: FW Buchs, FW Gams, Poli­zei, Sani­tät

Einsatzbericht:

Bericht KAPO:

Am frü­hen Mon­tag­mor­gen (06.01.2020) ist in einem Schwei­ne­stall im Brüel ein Brand aus­ge­bro­chen. Die Feu­er­wehr war mit einem Gross­auf­ge­bot im Ein­satz.

Ein Pas­sant wur­de um 5 Uhr auf das Feu­er auf­merk­sam und alar­mier­te die Ret­tungs­kräf­te. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Feu­er­wehr­leu­te stand ein Teil des Schwei­ne­stalls bereits im Voll­brand. Das Feu­er konn­te unter Kon­trol­le gebracht und eine wei­te­re Aus­brei­tung auf den ande­ren Stall­teil und umlie­gen­de Gebäu­de ver­hin­dert wer­den. Trotz des schnel­len Ein­sat­zes der Feu­er­wehr star­ben in den Flam­men etwa 300 Schwei­ne, vor­wie­gend Fer­kel. Die Feu­er­weh­ren von Senn­wald, Gams und Buchs waren mit über 60 Feu­er­wehr­leu­ten vor Ort. Der ent­stan­de­ne mate­ri­el­le Scha­den kann der­zeit noch nicht bezif­fert wer­den. Die Brand­ur­sa­che ist im Moment noch nicht bekannt. Die Brand­er­mitt­ler der Kan­tons­po­li­zei St Gal­len haben ihre Arbeit auf­ge­nom­men.


*Genau­er Ein­satz­ort aus Daten­schutz­grün­den anony­mi­siert.